• slide-2
  • slide-1

Herzlich willkommen bei der Georges-Anawati-Stiftung

Förderung des interreligiösen Dialogs und der friedlichen Begegnung von Christen und Muslimen in Deutschland.

Die Georges-Anawati-Stiftung fördert Initiativen, die auf dem Weg des interreligiösen und interkulturellen Dialogs der gegenseitigen Achtung und Verständigung von Christen und Muslimen dienen. Sie unterstützt kreative, innovative Projekte, die dem Stiftungszweck entsprechen und dazu beitragen, dass sich Menschen aus christlicher und muslimischer Tradition begegnen, kennen lernen und gemeinsam handeln.

Sie leistet durch ihre Aktivitäten einen wichtigen Beitrag zum Frieden zwischen Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen.

Franziskus (c) Erzbistum Köln/Jelen

Papst Franzikus in Abu Dhabi: Es gibt keine Gewalt, die religiös gerechtfertigt werden kann

In seiner Ansprache in den Vereinigten Arabischen Emiraten mahnt Papst Franziskus bei einer interreligiösen Begegnung am 4. Februar 2019 den Einsatz aller Religionen für Frieden und Brüderlichkeit an.

Cover_Vöcking_klein

Band 15 der Georges-Anawati-Schriftenreihe erschienen

Hans Vöcking: Fasziniert von Afrika. Die Afrikamissionare Weisse Väter in Deutschland

Der Orden „Afrikamissionare Weisse Väter“ wurde vor 150 Jahren gegründet kann auf eine lange Geschichte der Mission und der Begegnung mit Muslimen in Afrika und Deutschland zurückblicken. 

2018_2

Essener interreligiöses Netzwerk IRE erhält Pax-Bank-Preis 2018

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) ist mit dem Pax-Bank-Preis 2018 ausgezeichnet worden. Damit werde der wertvolle Beitrag im interreligiösen Dialog gewürdigt, sagte Christian Hartmann, Leiter der Berliner Niederlassung der Pax-Bank eG, während der feierlichen Preisübergabe in der Katholischen Akademie Berlin. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Logo der Gemeinde

„Wir wollen einen friedlichen Islam wie auch ein friedliches Christentum"

Nicht erst seit dem Streit über die Flüchtlingsthematik ist das Verhältnis der deutschen Mehrheitsgesellschaft zum Islam angespannt, aber die Spannungen haben sich noch einmal erheblich verstärkt.

Ihr Kontakt zu uns

Georges-Anawati-Stiftung

Georges-Anawati-Stiftung
c/o Impact Hub
Friedrichstr. 246
10969 Berlin
Deutschland

Nutzen Sie unser Kontakt-Formular

Aus unserer Arbeit

Papst Franzikus in Abu Dhabi: Es gibt keine Gewalt, die religiös gerechtfertigt werden kann

19. Februar 2019 13:57
In seiner Ansprache in den Vereinigten Arabischen Emiraten mahnt Papst Franziskus bei einer interreligiösen Begegnung am 4. ...
weiterlesen

Jahresbericht 2018

28. Januar 2019 09:20
Der Jahresbericht der Georges-Anawati-Stiftung für das Jahr 2018 ist erschienen.
weiterlesen

„Wir wollen einen friedlichen Islam wie auch ein friedliches Christentum“

5. Oktober 2018 12:38
Nicht erst seit dem Streit über die Flüchtlingsthematik ist das Verhältnis der deutschen Mehrheitsgesellschaft zum Islam angespannt, aber die ...
weiterlesen

Stipendium für christlich-muslimischen Austausch

29. Juni 2018 07:46
Die Georges-Anawati-Stiftung sucht kreative Köpfe zur Förderung des christlich-muslimischen Dialogs in Deutschland.
weiterlesen

Empfehlen Sie uns